Gewässer

Gewässer sind eine gute Abwechslung zur sonstigen Landschaft und bietet sehr viele Gestaltungmöglichkeiten. Um einen See herum kann z.B. ein Park, ein Wald usw. gebaut werden.
Zuerstmal sollte man sich überlegen, was man darstellen will und man sollte danach die Art und Weise der Gewässer Gestaltung bestimmen.

Die Möglichkeiten des Aufbaus

Wenn ein See gebaut werden soll eignen sich am Besten Seefolie oder Gießmassen. Für den Bau von Bächen ist Seefolie nicht so gut geeignet, dafür sollte besser Gießmasse oder Granulat verwendet werden.

Je nachdem, was gebaut werden soll, sollte mehr oder weniger Wert auf den Untergrund gelegt werden. Bei einem größeren See ist der Untergrund einfach nur farbig zu gestalten. An den Rändern sollte etwas Sand in den Untergrundgeklebt werden. Dies kann z.B. dadurch gemacht werden, dass man den Sand und Kies im Uferbereich einstreut, mit einem Pinsel in die gewünschte Form bringt und dann mit Sprühkleber bzw. Wasser-Leim Gemisch einsprüht. Dann folgt die Seefolie. Diese Folien haben automatisch eine wellige Oberfläche und erfordern daher weniger Gestaltung. Die Seefolie wird auf die Form des Sees zugeschnitten, eingelegt und die Ränder durch Begrünung, Besandung oder durch Schilf Bewuchs verdeckt.

Die etwas kompliziertere Variante dazu sind Gießmassen. Diese sind z.B. von Faller erhältlich. Sie bestehen meist aus zwei Komponenten, die gut vermischt werden müssen. Es ist dringend darauf zu achten, dass die Schicht, die man in eins gießt nicht dicker als 3 cm ist, da sich die Masse erwärmt und ab 3 cm besteht Brandgefahr. Zur Arbeit mit Gießmassen gibt es ein gutes Video der Firma Faller.

Soll ein Bach gestaltet werden, möchte man vielleicht bis auf den Grund sehen können. Dabei sollte natürlich viel Wert auf die Gestaltung des Untergrundes gelegt werden. Einmal können Kies und Sand sowie größere Steine eingeklebt werden, die aus dem Wasser heraus ragen. Eine Variante dazu ist die Beflockung des Untergrundes mit braunen Flocken z.B. Woodland Scenics – NOCH Turf fein, olive 95100 oder Turf fein, braun 95110.

Die andere Möglichkeit zur Gewässer Gestaltung ist die Verwendung von “Wasser-Granulat”. Dabei handelt es sich um Kunststoff Körner, die in einem Gefäss vorsichtig erhitzt werden und dann in das Bachbett getropft werden. Die Masse erhärtet sehr schnell, wodurch man sehr einfach ungleichmäßige Oberflächen gestalten kann. Dabei kann man in mehreren Schichten arbeiten und relativ einfach nachbessern. Das “Wasser” kann auch mit einem Heißluftgebläse wieder verformt werden.

Für die Gestaltung von Schaumkronen und Gischt kann mit Uhu Kleber oder Window Color Kristallklar gearbeitet werden. Die Windows Color Farbe hat dazu noch den Vorteil, dass man die Farbe vom Untergrund ablösen kann, wenn das Ergebnis nicht dem Gewünschten entspricht. Die Kronen werden mit dünner weißer Farbe bemalt und etwas abgetupft oder mit dem Finger abgewischt.

Gischt und andere Unebenheiten auf der Wasseroberfläche können auch mit dem Wasser – Granulat gestaltet werden, weil es recht schnell fest wird.

Hier ein Bild von einem Wasserfall, der von unserem Mitglied Hans-Josef Jockel gebaut wurde.

Hier noch ein paar Bilder von Seen und Gewässern:

Hier ein Bild von der Intermodellbau.

Newsletter Anmeldung
Die Newsletter werden über größere Änderungen auf der Internetseite informieren und über bevorstehende Ausstellungen und Aktionen der Eisenbahnfreunde (vermutlich max. 10 Mails pro Jahr).