Bäume 2

Eine weiteres interessantes Thema sind Bäume, die mit Efeu bewachsen sind. Diese Bäume kommen in der Natur sehr oft vor und lassen sich leicht dadurch nachbilden, dass man mit Heki Flor arbeitet.

Für diejenigen die das noch nicht kennen: Heki Flor sind Matten, die sehr leicht und dünn sind. Die Matte selbst ist nicht wie eine klassische Grasmatte mit einem festen Untergrund versehen sondern diese Matte besteht aus langen Fasern, die so dünn sind wie Haare. Diese Matten sind mit verschiedenen Flocken begrünt – ne nachdem für welche Farbe man sich entscheidet. Diese Matten kann man mit einer Schere schneiden. Wenn man Büsche herstellen will, zieht man diese Matten vorsichtig in alle Richtungen auseinander. Dadurch werden sie dünner und lockerer.

Wenn man es als Efeu Nachbildung an die Bäume kleben will, ist es gut, wenn die Matten etwas dichter sind und deshalb nicht auseinander gezupft werden.

Hier ein paar Bilder von echten Bäumen:

Ich möchte hier natürlich auch erwähnen, dass es nicht damit getan ist einfach 100 Bäume auf eine Platte zu kleben und damit das Ergebnis für gut zu halten. Dies ist nicht der Fall. Man sollte sich auch Gedanken darüber machen, wie man die Bäume anordnet.

In der Natur kommen Bäume selten allein vor. Es kann natürlich immer einmal vorkommen, dass ein großer Baum auf einer Wiese steht. Meistens ist es aber doch so, dass mehrere Bäume, mehr oder weniger dicht zusammen stehen.

Ich möchte hier auch mal ein paar Bilder zeigen, wo man Kletterpflanzen noch finden kann. Diese Bilder sollen Anregungen für Nachbauten geben.

Newsletter Anmeldung
Die Newsletter werden über größere Änderungen auf der Internetseite informieren und über bevorstehende Ausstellungen und Aktionen der Eisenbahnfreunde (vermutlich max. 10 Mails pro Jahr).