Lob der Provinz Spezial

Am Freitag Abend war bereits das erste Highlight auf der Viaduktbühne. Dazu gab es erstmal im WDR Fernsehen eine Live Übertragung in OWL Aktuell.

Dabei wurde auch ein Gespräch mit dem Pressesprecher der Deutschen Bahn, Manfred Pietschmann, geführt. Anschließend wurden noch einige Kinder befragt, die um eine H0 Anlage unter dem Viadukt herumstanden.

Auf der Anlage konnten die Kinder mit einem ICE-T von Märklin fahren und der ICE Altenbeken, den der Bürgermeister bei der Taufe bekommen hatte (H0) stand als Schaustück mit auf der Anlage.

Und da durfte natürlich auch das Vorbild nicht fehlen! Und da kam er auch schon …

Das Bahnorchester Altenbeken sorgte mit seiner Musik für gute Stimmung – auch bei der Fernsehübertragung.

Und König Friedrich Wilhelm der IV kam auch noch mal vorbei…

Dann begann das Lob der Provin Spezial. Moderiert von Fabian Lau.

Als erstes trat Lioba Albus vor den über 1000 Besuchern des ersten Abends auf.

Es folgte Bernd Gieseking, der Altenbeken lobte und einige politische Themen aus einem ganz neuen Blickwinkel beleuchtete.

Natürlich durfte auch die Gastrokritik mit Erwin Grosche (links) und dem Beke-Stübchen Besitzer Beke-Willi nicht fehlen.

Es folgte Till Hoheneder, der das Publikum zuerst über die Gefahren im Sport aufklärte und dann eine “Deutschland sucht den Superstar” Sendung vorführte, wobei er sehr überzeugend die Stars und die Jury imitierte.

Dann folgte Erwin Grosche mit seinem Geigenspiel (-versuch).

Und zum Schluß spielte das Bläserquintett “Quintessence”.

Newsletter Anmeldung
Die Newsletter werden über größere Änderungen auf der Internetseite informieren und über bevorstehende Ausstellungen und Aktionen der Eisenbahnfreunde (vermutlich max. 10 Mails pro Jahr).