Bedeutung

Bedeutung des Bahnhofs Altenbeken

Altenbeken ist der Verbindungspunkt zwischen den beiden Bahnnetzen auf den beiden Seiten der Egge. Das eine ist das Streckennetz Ruhrgebiet, das Andere ist das Streckennetz Mitteldeutschland/Berlin.

Der Altenbekener Viadukt war im Zweiten Weltkrieg nach Einschätzung der Amerikaner eine der beiden wichtigsten deutschen Eisenbahnbrücken – neben dem Viadukt von Bielefeld-Schildesche. Von der Zerstörung der Brücke erhofften sich die Westalliierten eine kriegsentscheidende Wirkung: Sie wollten die lebenswichtige Energieversorgung durch Kohle unterbinden und damit das Rückgrat der deutschen Kriegswirtschaft brechen. Entsprechend hoch war der Einsatz. Schon der erste alliierte Bombenangriff vom 26. November 1944 mündete in die größte Luftschlacht des Zweiten Weltkrieges.

Die Bedeutung der Bahn im Krieg

Durch die Industriealisierung wurde der Krieg immer mehr zu einer Materialschlacht. Dabei spielte die Bahn eine wichtige Rolle, da sie in der Lage war, große Güter- oder Personenmengen schnell von einem Ort zu einem anderen zu transportieren.

Die Bahn erlebte ihren Höhepunkt im zweiten Weltkrieg, da dieser noch mehr als der Erste eine Materialschlacht gewesen ist. Die Transportleistung der Bahn war bis an die Grenzen ausgelastet, weil Menschen und Material schnell zum Kriegsgeschehen transportiert werden mussten. Ein Beweis für die Position der Bahn im zweiten Weltkrieg ist auch, dass ein Bahnhof das erste Ziel war, das von der US-Luftwaffe angegriffen wurde.

Die Verkehrslage ab Juli 1944

Nach den ersten Angriffen war es immer noch möglich, den Transportbedarf mehr oder weniger zu decken. Dies änderte sich jedoch ab Juli 1944. Durch die Angriffe auf das Verkehrsnetz und den ständig wachsenden Transportbedarf, konnte kein Ausgleich mehr hergestellt werden.

Die Bahnhöfe und die Bahnkunstbauten (Brücken, Viadukte, …) wurden immer wieder Opfer von Angriffen. Eine Verlegung auf die Wasserwege war infolge der Zerstörung des Mittelland- und des Dortmund-Ems-Kanals nicht möglich. Erschwerend kam noch hinzu, dass bei den Angriffen auch immer wieder rollendes Material beschädigt wurde.

Die Strecke durch den Bahnhof Altenbeken ist sehr wichtig, da sie eine Ost – West Verbindung herstellt. Sie verbindet das Ruhrgebiet mit Mitteldeutschland. Diese Verbindung wurde durch die Zerstörung des Viaduktes unterbrochen. Güter, die die Bahn transportierte, konnten nur mit Verspätungen transportiert werden. Manche Güter wurden gar nicht mehr transportiert, weil man die noch zur Verfügung stehenden Kapazitäten sinnvoll nutzen musste. Es ging dabei um ca. 6´000´000 t.

Newsletter Anmeldung
Die Newsletter werden über größere Änderungen auf der Internetseite informieren und über bevorstehende Ausstellungen und Aktionen der Eisenbahnfreunde (vermutlich max. 10 Mails pro Jahr).