Reparatur 1

Nach dem 1. Angriff vom 26. November 1944 wurde der Viadukt mit Hilfe einer Stahl Konstruktion wieder hergestellt.

Die Arbeiten am Viadukt begannen am 27. November. Es wurde in Tag- und Nachtschichten gearbeitet. Die Lücke im Viadukt war jetzt ungefähr 100 m lang. Zuerst wurden die Gleise im Bahnhofsbereich wieder hergestellt, damit man das Baumaterial besser zum Viadukt bringen konnte. Dann wollte man die Hilfspfeiler einbauen. Dies war jedoch nicht möglich, da die alten Fundamente für die Pfeiler zu klein waren. Es mußten also erst die Fundamente vergrößert werden. Die Pfeiler wurden aufgebaut und die Grundlage der Schiene bildeten mehrere Doppel T Träger. Pro Schicht arbeiteten maximal 350 Mann. Insgesamt wurden 1000 Mann beschäftigt. Die Arbeiten gingen aber trotzdem nicht so schnell voran, da ein Luftangriff auf den anderen folgte und die Arbeiter mehrmals am Tag und in der Nacht in die Luftschutzbunker mußten.

In der Zeit vom 24. Dezember 1944 bis zum 11. Januar 1945 wurden die Fundamente vergrößert. Am 6. Januar wurden die Stahlpfeiler und die Auflageflächen an den Pfeilern fertig gestellt. Die beschädigte Oberkante des Pfeilers 13 wurde wieder hergestellt. Am 13. Januar 1945 wurde die Auflage am Pfeiler 15 betoniert und die Behelfsbrücke über Pfeiler 11 bis 14 wurde eingebaut.

Am 17. Januar erfolgte ein Angriff auf Paderborn. Die Arbeiter, die am Viadukt beschäftigt waren, wurden als Nothelfer gebraucht. Dazu kam noch ein Stromausfall an der Viaduktbaustelle. Diese Gründe führten zu einer Unterbrechung der Arbeiten für mehrere Tage.
 

  • 23. Januar Auflagebank an Pfeiler 17 wurde betoniert.
  • 27. Januar Die Stahlstützen wurden fertig aufgebaut.
  • 28. Januar Die Träger wurden aufgelegt.
  • 29. Januar Pfeiler 14 wurde betoniert.
  • 2. Februar Betonierungsarbeiten an Pfeiler 13, 16.
  • 5. Februar Überbau von Pfeiler 11 nach 12.
  • 7. Februar Überbau von Pfeiler 12 nach 13.
  • 8. Februar Überbau von Pfeiler 13 nach 14.
  • 9. Februar Überbau von Pfeiler 18 nach 23 und 11 nach 14.
  • 10. Februar Viadukt ist fertig.
  • 11. Februar Inbetriebnahme beider Gleise.

Newsletter Anmeldung
Die Newsletter werden über größere Änderungen auf der Internetseite informieren und über bevorstehende Ausstellungen und Aktionen der Eisenbahnfreunde (vermutlich max. 10 Mails pro Jahr).