Krippen 2

Hier ein paar ganz besondere Krippen aus aller Welt. Es gab bei der Ausstellung allerdings viele mehr zu sehen als hier.

Oben sehen Sie eine Zusammenstellung mehrerer Krippen aus aller Welt. Links sehen Sie eine Muschelkrippe aus Südafrika. Die Figuren sind komplett aus Muscheln gebaut. Vorne rechts sind Figuren aus Italien zu sehen. Oben Mitte und darunter: Krippen aus Brasilien. Oben rechts: Ecuador – siehe unten.

Es folgen drei Wurzelkrippen. Die Erste hat bereits einen Preis gewonnen. Die Figuren sind aus Holz geschnitzt (ca. 1 cm hoch).


Stalingradkrippe

Herkunft: Stalingrad, Russland
Herstellungsjahr: 2. Weltkrieg
Material der Figur: Holz

Dies ist die ehemalige Weihnachtskrippe von Prälat Bernhard Zimmermann, dem Gründer des Studienheims St. Clemens, Bad Driburg. Sie wurde ihm von einem ehemaligen Schüler, der als Soldat in Stalingrad eingesetzt war, dort während der Kriegszeit geschnitzt und als Andenken mitgebracht. Nach dem Tod von Prälat Zimmermann kam die Krippe zu seinem Großneffen Franz Brockmann.

Der Stall ist ein Stück einer Luftmine, die auf den Altenbekener Viadukt abgeworfen wurde und von Steinen des Viaduktes.

Newsletter Anmeldung
Die Newsletter werden über größere Änderungen auf der Internetseite informieren und über bevorstehende Ausstellungen und Aktionen der Eisenbahnfreunde (vermutlich max. 10 Mails pro Jahr).